Meditationskurs | Audio

Wenn du eine neue Möglichkeit für deine Meditationspraxis suchst oder du herausfinden möchtest, ob meditieren überhaupt etwas für dich ist, dann kann dieser Kurs – mit von mir geführten Mediationen – etwas für dich sein.

Um mehr Ruhe in deinem Leben und ein friedlicheres Gefühl in deinem Inneren entstehen zu lassen, egal wo du dich mental gerade befindest, hilft dir eine regelmäßige Meditationspraxis, dich wieder besser zu fühlen.

Die folgenden drei von mir geführten Meditationen kannst du dir am Ende der Beschreibung anhören bzw. downloaden.

Energie für deinen Tag

Wenn du das auch kennst: Ich stehe am Morgen schon mit dem falschen Fuß auf und habe bereits ein ungutes Gefühl. Dieses Gefühl zieht sich durch meinen Tag und ich wundere mich, wie es möglich ist, dass mein ganzer Tag davon beeinflusst wird. Dann ist diese regelmäßige Morgenmeditation genau die Richtige für dich! Nimm wahr, wie du dich danach fühlst.

Am Morgen bist du noch in einem sehr besonderen und empfänglichen Zwischenzustand. In diesem Zustand denkst noch nicht darüber nach, was gestern war oder was heute sein wird. Versuche in diesem Zustand noch nicht deine Aufmerksamkeit auf Dinge wie z. B. dein Handy oder andere Dinge zuzulassen. In diesem Moment ist dein Kopf noch klar, du hast nun die Möglichkeit, etwas Neues zu erschaffen.

Bevor du beginnst, Schlagzeilen der Welt in dich aufzunehmen, sorgt diese Meditation in dir für Veränderung. Du lässt dich nicht mehr von all den Informationen beeinflussen, sondern DU beginnst deinen Tag selber zu beeinflussen.

Durch die Fragen in der Meditation beginnst du dir zu überlegen, wie du dir deinen Tag vorstellst, dadurch erzeugst du in dir einen neuen und einen eigenen Zustand und du beginnst ihn zu fühlen. Diese Gefühle ziehen ganz von alleine, neue Erfahrungen und Erlebnisse in dein Leben.

Die Dankbarkeit, die du für die Dinge, die du dir wünschst, beginnst du zu fühlen, noch bevor sie in dein Leben getreten sind. Sie lassen dich deinen Tag auf eine ganz besondere Art und Weise vorstellen. Du beginnst zu spüren, wie er sich in der Realität anfühlen wird. Dein Körper kann nicht unterscheiden, ob es real ist oder nicht, er erlebt das Gefühl und es ist ihm egal, weil er den Unterschied nicht bemerkt.

Nimm dir morgens ein paar Minuten Zeit, lass dich durch die Mediation in diesen Zustand fallen und nimm das Gefühl mit in deinen Alltag.

Dinge, die dir begegnen, werden dich nicht mehr stören oder beeinflussen. Das, was dich sonst beeinträchtigt hat, wird plötzlich weg sein. Du läufst mit einem Grinsen durch die Gegend und verspürst immer öfter ein Gefühl von Dankbarkeit und Glück. Weil es sich so gut anfühlt, wirst du immer mehr versuchen, das Gefühl aus deiner Morgenmeditation zu halten.

Deine Ausstrahlung beginnt sich zu verändern und das nur, weil du dir am Morgen Zeit genommen und deinen Tag ausgerichtet hast. Die Menschen werden dich nicht mehr mit ihren Gefühlen und ihrer Energie beeinflussen, sondern du bemerkst, wie sich dein Erleben verändert. Die schlechte Stimmung der anderen nimmst du zwar wahr, aber du lässt dich nicht mehr davon beeinflussen, du bemerkst, dass es die schlechte Stimmung der anderen ist.

Wenn du dranbleibst und weiter übst, wird sich im Laufe der Zeit auch die Stimmung der anderen verändern. Weil du eine andere Ausstrahlung hast und weil du einfach gut drauf bist. Das zieht die anderen mit und sie kommen anders auf dich zu, weil du einen neuen Raum für dich und die anderen geschaffen hast.

Audio: Energie für deinen Körper

Komm runter und in deinem Körper an

Wenn du jemand bist, der in seinem Alltag leicht den Halt verliert, dann ist dies deine Meditation! Vielleicht hast du dich mit verschiedenen Medien stundenlang abgelenkt und währenddessen nichts von DIR wahrgenommen. Vielleicht hat dir jemand etwas gesagt, was dich sehr beschäftigt oder du ärgerst dich und willst das überhaupt nicht. Durch diese Mediation kommst von dem, was dich im Außen beschäftigt, weg, du kommst runter und wieder bei dir an. Sie hilft dir, deine Energie wieder zu dir zurückholen. Du bist außer dir, wenn du aufgeregt bist – wieder in deinem Körper anzukommen, ist, wie nach Hause zu kommen.

Nach der Meditation gelingt es dir anders wieder auf die Menschen zuzugehen. Durch diese Meditation kommst du mehr in den Kontakt zu dir selbst und kannst andere und bessere Entscheidungen treffen. Du erkennst deine Bedürfnisse leichter und lässt dich nicht mehr von den Gefühlen und Stimmungen der anderen mitreißen. Wenn du wieder in deinem Körper angekommen bist und dich selbst wieder mehr spürst, kommen die Entscheidungen, die du triffst, aus deiner inneren Stärke und sie passen genau zu dir. Dann bist du authentisch und wirkst auch so auf andere und du agierst dann dementsprechend.

Du lernst durch die Meditation in dir anzukommen. Im nächsten Schritt beginnst du, falls dich mal etwas auf 180 bringen sollte, dich mit der Meditation wieder in einen entspannten Zustand zu bringen.

Audio: Komm runter und in deinem Körper an

Belastende Gefühle, Stress und Druck loslassen

Ist es für dich schwierig, von belastenden Gefühlen, schlechten Erfahrungen oder von einem stressigen Tag loszulassen, dann mach diese Mediation! Sie wird dir helfen, von der Gewohnheit, immer wieder alles durchzuspielen, loszulassen. Die belastenden Situationen werden weniger, dein Stress reduziert sich und du fühlst dich emotional freier und besser. Diese Meditation zeigt deinem Unterbewusstsein, dass es sich selber regulieren kann.

Wenn du versuchst, dich mit Dingen zu beschäftigen, die dich von einem unangenehmen Gefühl ablenken sollen, dann beschäftigt sich dein Unterbewusstsein dennoch damit, auch wenn du denkst, dass du bereits darüber hinweg bist. Diese Meditation hilft dir dabei, deine alten Erfahrungen und die damit verbundenen Gefühle sein zu lassen. Diese Art der alten Gefühle hindern dich dann nicht mehr daran, in deine Kraft zu kommen und ein erfülltes Leben zu führen. Sie wird dir helfen, deinen Körper zu entspannen, damit sich alles in dir lösen kann, du gehst danach entspannter durch deinen Alltag. Du wirst dich für Schönes und Neues in deinem Leben öffnen.

Diese Mediation ist dein Trainingsprogramm. Der Stress, indem du oft stecken geblieben bist und durch den du dich immer wieder angezweifelt hast, die Überlastungen, die du gefühlt und die dich runtergezogen haben, enden mit jeder einzelnen Trainingseinheit. Du bringst deinem Unterbewusstsein bei, das du mit anderem Denken und Fühlen deinen Tag ganz anders erlebst und du bringst ihm auch bei, dass du deine Gefühle beeinflussen kannst. Diese geführte Meditation ist dein persönlicher Trainer. Wenn es nicht gleich klappt, dann übe wie beim Sport weiter, solange bis du am Ziel bist.

Audio: Belastende Gefühle, Stress und Druck loslassen

Durch die regelmäßige Meditation wirst du endlich Einfluss auf dein Leben nehmen können, du wirst deine Empfindungen wahrnehmen und du beginnst zu fühlen, wie du dir deine Umstände vorstellst. Dieser Aspekt wird sich mit fortführender und regelmäßiger Praxis im Laufe der Zeit automatisch einstellen. Du benötigst dafür nur max. 10 Minuten deiner Aufmerksamkeit am Tag.

Früher habe ich mich nach einem Konflikt meist schlecht gefühlt, ich konnte diesen Zustand schwer aushalten. Als ich damit begonnen habe, genau in diesem Zustand zu meditieren, habe ich schnell bemerkt, wie ich mich und wie sich mein Erleben spontan besser angefühlt haben. Durch die innere Ruhe, die dadurch entstanden ist, ist es mir gelungen, Veränderung in meinem Leben möglich zu machen. Veränderungen, die ich mir schon lange ersehnt hatte, aber bis dahin wusste ich nicht, wie ich das anstellen sollte. Mit der Zeit habe ich gelernt, dass mir die Veränderungen bisher nicht gelungen sind, weil mein Unterbewusstsein die Regie über mein Leben übernommen hatte.

In unserem Unterbewusstsein befinden sich alle bisher gemachten Erfahrungen, vor allem die Negativen. Diese Erfahrungen haben unser Erleben und unsere Einstellungen zu den Dingen geprägt, genauso wie unser Verhalten.

Und jetzt Achtung: Unser Unterbewusstsein ist etwa 95 % groß, unser Bewusstsein jedoch nur 5 %!

Wenn du bewusst etwas verändern möchtest, dann wollen das somit nur 5 % deines Bewusstseins. Die 95 % deines Unterbewusstseins mit all seinen Prägungen haben jedoch eine viel größere Macht. Damit lässt sich erklären, warum es dir schwerfällt und du dich ohnmächtig fühlst, wenn du versuchst, in deinem Leben etwas zu verändern. Diese Erklärung macht es deutlich, wie 95 % dein Leben kontrollieren bzw. dein Verhalten beeinflussen.

Durch regelmäßige Meditation wird es dir gelingen, mit deinem Unterbewusstsein in Kontakt zu treten. Du erhältst die Möglichkeit, deine Gedanken und Überzeugungen zu identifizieren, anstatt sie zu sein. Du wirst lernen, sie einfach nur zu beobachten, ohne darauf zu reagieren. Du erhältst also einen Zugang zu diesem großen Bereich in dir, der dir das Erkennen von alten Prägungen möglich macht.

Bisher hat dieser große Bereich dein Leben negativ beeinflusst. Es ist daher wichtig zu erkennen, was sich darin verbirgt, um zu verstehen, was dich bisher behindert und beeinflusst hat.

Die Veränderung funktioniert nicht mit den 5 % deines Bewusstseins, das ist dir bisher nicht gelungen, es braucht daher dein Unterbewusstsein. Die Veränderung deiner alten Muster und Prägungen verläuft dann ganz automatisch.

Durch deine regelmäßigen Übungen veränderst und verbesserst du deinen Zustand, du wirst dann nicht mehr durch deine unterbewussten Gefühle mitgerissen. Was dich vorher emotional aufgewühlt hat, fühlt sich plötzlich anders an. Du beginnst dich für neue Zustände wie Frieden, Liebe und Dankbarkeit zu öffnen, auch dein Mitgefühl für andere beginnt zu wachsen.

Es gibt Studien, die beweisen, dass sich deine Gehirnwellen beruhigen. Dadurch beginnt dein Stresspegel zu sinken, dein Herz öffnet sich, Muskelverspannungen lösen sich, Kopfschmerzen und Migräne verschwinden und dein Immunsystem wird stärker.

Falls du jetzt immer noch denkst: Ich habe doch schon so viel ausprobiert, bisher hat sich nichts verändert in meinem Leben, dann probiere es einfach aus, außer Zeit hast du nichts zu verlieren. Die Zeit und der kleine finanzielle Aufwand, den du in dich investierst, werden sich sehr schnell amortisieren, weil du dich immer weniger mit Dingen beschäftigst, die dir nicht gut. Du kannst dich jetzt schon auf dein neues Erleben freuen.

Bei mir hat sich viel verändert, meine Ausstrahlung ist eine vollkommen andere und ich habe mich sehr gewandelt. Menschen nehmen mich ganz anders wahr – nämlich so, wie ich wirklich bin, ohne den alten Mist. Ohne diese alten Beschränkungen konnten andere Menschen und Beziehungen sowie bessere berufliche Umstände in mein Leben treten. Meine Gesundheit hat sich verbessert, mein Immunsystem ist stabil und ich fühle mich so energiegeladen wie noch nie in meinem Leben. Aus meinem Inneren heraus habe ich all das verändert – durch die Meditation haben sich neue Türen für mich eröffnet!

Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass auch du es auch schaffen kannst, dein Leben so zu leben, wie es dir entspricht.

Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg auf deinem Weg zu dir.